Long Covid/Post-Covid-Syndrom

Eine akute Covid- 19 Infektion dauert in der Regel bis zu vier Wochen. Laut WHO können die Langzeitfolgen von Covid-19 sowohl Patienten betreffen, die zuvor einen schweren Krankheitsverlauf hatten, als auch über milde Symptomatik geklagt haben. Eine einheitliche Definition für Langzeitfolgen liegt bislang noch nicht vor.

 

Die häufigsten Beschwerden sind:

Chronische Erschöpfung

Bewusstseinstrübung

Konzentrationsschwierigkeiten

Schlafstörungen

Atembeschwerden

Gelenk-Muskel Beschwerden

Taubheitsgefühle

 

Wie lange dauert Long Covid/Post-Covid-Syndrom?

Die Symptome können mehrere Wochen bis Monate nach der Infektion mit SARS-CoV-2 dauern.

 

Ursachen für Long Covid / Post-Covid-Syndrom?

Inzwischen sind Forscher aus der ganzen Welt den Ursachen für langhaltende Beschwerden nach einer SARS-CoV-2 Erkrankung auf der Spur. Zurzeit werden unter anderem drei Möglichkeiten diskutiert:

 

Autoimmunreaktion

Bildung Auto-Antikörper, die sich gegen körpereigene Zellen richten. Die Reaktion kann durch starke Abwehrmechanismen der Erkrankung begünstigt werden.

 

Starke psychische und soziale Belastung

Die Pandemie stellt eine enorme Herausforderung für uns alle dar. Kinderbetreuung, Homeschooling, Versorgung von Angehörigen – alles Faktoren für zusätzliche Belastung. Insbesondere leiden hier Frauen.

 

Entzündungen im Nervensystem

Eine Überreaktion des Immunsystems kann zu einer Freisetzung von Entzündungsfaktoren führen. Die Folge daraus ist, dass die Botenstoffe im Nervensystem gestört werden und das geht mit einem Mangel an z.B. Serotonin, Dopamin einher. Diese Stoffe sind für unseren Gemütszustand verantwortlich; etwa wie zufrieden / unzufrieden wir sind.

 

Die Infektion mit SARS-CoV-2 wird fast immer vom oxidativen Stress begleitet. Oxidativer Stress – kurz erklärt – ist eine normale Abwehrreaktion des Organismus gegen Viren aber auch Bakterien. Freie Radikale (Zwischenprodukte), die dabei entstehen, werden durch körpereigene Antioxidanten (Radikalfänger) in der Balance gehalten, damit es eben nicht zur Überreaktion kommt. Im Falle, dass nicht ausreichend Radikalfänger vorhanden sind (z.B. Vitamin C oder Selen), kann es den Körper schädigen und zu chronischen Entzündungen führen. Die Antioxidanten lassen sich auch mit moderatem Sport trainieren.

Aktuell gibt es keinen Labortest, der das Syndrom nachweisen kann.

 

Wie behandle ich Long Covid / Post-Covid-Syndrom in meiner Naturheilpraxis?

 

In der Anamnese verschaffe ich mir einen Überblick über Ihre Beschwerden. Im nächsten Schritt therapiere ich Sie mit Microkinesi. Das ist eine manuelle Therapie, die immunologische und Reparatur- Mechanismen des Körpers wieder in Gang setzen kann. Diese Therapieform habe ich genauer in meinem anderen Blogbeitrag beschrieben.

Je nach Beschwerdegrad, erstelle ich für Sie ein individuelles Therapiekonzept, bei dem ich ausgewählte naturheilkundliche Mittel und andere klassische Therapiemethoden anwende.

 

Mein Credo ist: je eher wir handeln, desto schneller findet der Körper sein Weg zur Gesundheit!

 

Sie haben noch Fragen? Vereinbaren Sie gerne online einen kostenlosen Telefontermin oder rufen Sie mich einfach an.

 

Ich freue mich, auf Ihren Besuch.

 

 

Wichtig!

Eine akute Infektion mit SARS-CoV-2 dürfen nur Ärzte behandeln! Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren Hausarzt!

Kostenfreies Kennenlernen

Ich biete all meinen Neu-Patienten ein kostenfreies telefonisches Erstgespräch von 15 min an. Mir ist es wichtig, dass Sie sich bei mir wohlfühlen.

Praxis für Microkinesitherapie und Naturheilkunde • Agata Block

Zweibrückenstraße 685/2. OG  • 84028 Landshut • Telefon: 0170 1939026 • Email: info@naturheilpraxis-block.de